Berufskraftfahrer Weiterbildung

 

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D oder DE

Hintergrund

Die Kraftstoffpreise und Betriebskosten von Transportunternehmen steigen stetig. Mit dem richtigen Einsatz von innovativer Technik und der Modifikation der Fahrweise kann der Kraftstoffverbrauch dauerhaft reduziert werden. SBZ  vermittelt Ihnen praxisorientiert die erforderlichen Kenntnisse.

Nutzen

– Sie erwerben Kenntnisse über die wesentlichen Einflussfaktoren einer wirtschaftlichen Fahrweise – Sie erhalten Informationen über die Sicherheitstechnik der neuesten Fahrzeuggenerationen – Sie profitieren von einem kollegialen Erfahrungsaustausch – Sie weisen 7 Stunden der Pflichtfortbildung für beruflich tätiges Fahrpersonal nach

Zusatzleistungen

Teilnehmerunterlage und ortsübliche Bewirtung sind im Preis inbegriffen.

Rechtliche / normative Grundlagen

– Richtlinie (EU) 2018/645 – BKrFQG in Verbindung mit der BKrFQV

Inhalte

Eco-Training und Kfz-Technik Nachweis des Kenntnisbereiches 1 gem. Anlage 1 BKrFQV – Moderne Fahrzeugtechnik zur Verbrauchsoptimierung – Alternative Antriebskonzepte und alternative Kraftstoffe – Basiswissen wirtschaftliches Fahren – Umgang mit der Fahrzeugtechnik für weniger Verschleiß und Verbrauch – Praxistipps für eine wirtschaftliche Fahrweise – Sonderthema: Innenstädte

Voraussetzungen

Besitz einer Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D oder DE

Abschluss

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde

Gültigkeit

5 Jahre

Kompetenz

Als führender Bildungspartner der Transportbranche sind unsere behördlich anerkannten Trainings zielgruppengerecht gestaltet. Praxistipps und abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung motivieren zum Mitmachen und beruflichen Erfahrungsaustausch.

Hinweise

– Für Firmen besteht die Möglichkeit, Praxisfahrten im Realverkehr oder im DEKRA Fahrsimulator zu integrieren. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne für ein individuelles Angebot an. – Man muss an den gesetzlich vorgeschriebenen 7 Zeitstunden pro Modul teilnehmen, um eine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Behörde zu bekommen. – Optional: Die DEKRA Module 1-5 der Weiterbildung gem. BKrFQG sind auch als Wochenseminar (Mo. – Fr.) buchbar.

Maximale Teilnehmeranzahl

25